Wie ich im August gefunden wurde

Diesen Monat habe ich wieder meiner Meinung nach kuriose Suchbegriffe gesammelt, die auf diese meine Seiten führten. Also, diskretion wahren bitte abstand halten! Es gibt nämlich pinkelnde frauen in freier natur, oder haben sie sich im Klo versteckt um ihren Trieb zu unterdrücken? Klar, Herr Schnuffel und die Maus sind mal wieder total besoffen, da sie Haare nur am Kopf haben. Zu rasieren beine ddr fällt mir nichts ein, denn wem wäre das denn eingefallen? Die obligatorischen nackt schläge dürfen auch nicht fehlen, wenn ich nur wüsste, wohin die führen? Zur Arbeitsjacke? Zur ben becker tätowierung? Nun, wenn alle parken, gilt auf dem Erlebnisklo: rauchen macht Spaß. Da bleibt nur noch deko okto zu erwähnen, und ich rufe meinen Lesern freudig zu: grbyby jadajne!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles, Sammelsurium abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wie ich im August gefunden wurde

  1. Karsten schreibt:

    Da bleibt mir nur noch zu sagen Av dasi basche und wenn ich viel Glück habe passt vielleicht auch triesta

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s