Ein ganzer Zoo voller Danebentiere

Nun hat mich auch noch das Twitter-Fieber gepackt. Nach einer dreiwöchigen Inkubationszeit, die ich mit dem Beobachten dieser Krankheit verbrachte, bin ich gestern endgültig dem Wahn verfallen. Und jetzt leide ich unter akutem Assoziationswahnsinn. Ich kann nur noch in Tieren denken. Medizinisch ausgedrückt: #einbuchstabendanebentiere, auch #einbuchstabedanebentiere genannt. Symptome: hohe Freqenz auf der timeline, ständige tweets aus allen Richtungen, Angst, das wichtigste Tier zu verpassen, Unwissen mit einhergehender Unfähigkeit des Markierens und Sammelns der ungewöhnlichsten Tiere und nicht Beendenwollen des Suchtverhaltens. Achtung: ansteckend! Der Ursprung der verbalen Diarrhoe konnte identifiziert werden. Es sind weitere Leiden zu erwarten. Ich versuche, die erstaunlichsten Tiere einzufangen und in eine Liste zu pressen. So wie diese hier. Dabei vernachlässige ich sträflicherweise die Herkunft – ich hoffe, ich kann mich mit Zeitnot herausreden. Denn ein Teil meines Gehirns arbeitet gleichzeitig an der Erschaffung neuer Einbuchstabendanebentiere.

Der beste Freund des Krankengymnasten – die Rote Walkameise

Googles bester Mitarbeiter: Der Suchfink

Von wegen altern in Würde: der Sabbelzahntiger

Ein Westerwelle macht noch keinen Sommer, auch nicht als: Schwulbe

Seine Notdurft verrichtender Vogel : Kackuck

Darmbewohner im Wehrdienst: der Bundwurm

Verfrorenes Nagetier: der Bibber

Immer voll, die Schnapsschildkröte

Nachwuchs bei den Hängemundwinkeltieren: das Merkel.

Möchte gern Dung erwerben: Mistkäufer

Für sie schmilzt das Eis in ihrer Eistüte zu schnell: Die Schlecke.

Ist immer vom Wind abgewandt: Das Leepferdchen

Ein Schwein in Eile? Das Hastferkel

In Bibliotheken gern gesehen: das Hängebuchschwein

Kurz davor von der Wand zu fallen: die Scheisshausfliese

Stinkt nach Bier: der Bitbull

Kroch davon, nachdem sie sich die Haare gebleicht hatte: Die Blondschleiche

noch nicht erwachsenes Insekt: die Bubenfliege

das sind meine:

Wurde vom Metzger amputiert: das Stumpfhuhn.  

Hat immerwährenden Durst: die Saufente.  

Kann auch im Dunkeln nicht so gut hören: Taubkatze.  

  Schuhfetischist: Teuersalamander  

Übers Aussterben trauriges Säugetier: Weinhorn

Körperteil eines kleinen Mannes: Zwergnudel

Körperteil eines Monarchen: Königsnudel 

antarktischer Sprachkünstler: der Linguin

Scharfer Schwanzlurch: der Dolch.  

Meisterhafte Yoga-Schülerin: die Kringelnatter  

Schwangerer Vogel: Bauchschwalbe  

Übergewichtiger Meeresbewohner: Schwerfisch.   

Erlebnisreicher Monat: Hammermai   

Fliegender Fisch: Dachforelle.   

Klingone mit ziemlich großem Mund: Maulworf.   

Zum Küssen geeignet: der Schäfermund   

Ist sehr verärgert: Schimpfanse.

Da sollte ein Medikament dagegen entwickelt werden: Warzenschleim.  

Erweist sich im Haushalt als nützlich: Silberwisch.

Reagiert sehr aggressiv, wenn unvermittelt angesprochen: Hauschrecke.

Wird mir Hormonen vollgepumpt: Mastkäfer.  

Schluckte zu viele Pillen: Papageil.  

Antwortet auf Fragen zu Hausaufgaben: Habnicht.

Muss die Suppe auslöffeln: Rotkellchen.

Zum Frühstück der Zahnlosen: Weichhörnchen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles, Fundstücke, kreativ abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ein ganzer Zoo voller Danebentiere

  1. isabelladonna schreibt:

    weiter gehts: diese Tiere wurden in den letzten 30 Minuten erschaffen (z.B von sichelputzer, mittelheese, intelligenceMMR, nutrianutria……)
    Sie zahlt auf Segelschiffen die Löhne aus: Die Heuerameise
    Vom Radar geblitzt : Das Rashorn
    Gefürchtet in aller Welt: Die Sprengmaus
    Fällt vorzüglich Sportler aus der Oberschicht an: der Golf…
    Liest nur heimlich: Klolibri…
    Der Spießbürger unter den Tieren: der Laubentaucher…
    Ob es in der Wohnung gut aussieht, ist Geschmackssache: die Ölgardine
    Dieses Tier sieht auch im Dunkeln nicht besonders gut: die Nachtbeule
    Kann auch im Dunkeln nicht so gut hören: Taubkatze
    Nicht Gruppen fähig, da immer nur Beobachter, liebt Projektionen und Übertragungen: der Kinosaurier
    In den Aquarien kleiner Kneipen zu Hause: Der Pintenfisch
    Sollte graben, hat aber keine Lust: der Faulwurf
    Auf mehrmastigen Segelschiffen sehr gefürchtet: Die Klipperschlange
    Miststück – trägt immer zu enge Klamotten: die Knapperschlange
    Legt Einen nach dem Anderen flach: die Ringernatter.
    Großes Baby, ganz viele Haare und auch Höcker: Das Strampeltier
    Haltet eure Handtaschen fest: Der Raubfrosch
    Dieser komische Vogel verlässt jede Party als Letzter: der Bleiber
    Wer ist der König der Tiere ??? Der Möwe !!!
    Flatulenzen im Sekundentakt: das Gashorn

    Gefällt mir

  2. Henriette schreibt:

    Zu schade, dass es hier keinen „I like“ – Button wie bei facebook gibt!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s