Deutsch sprechen wie die Italiener

Vor langer, langer Zeit gab es in der „Zeit“ mal Sprachkurse in sechs Schritten. Die erschienen unter der Rubrik „Völkerverständigung“.  Erinnern wir uns:

Deutsch sprechen wie die Italiener

  1. Endet ein Wort mit einem Konsonanten, hängen Sie grundsätzlich ein e an. Beispiel: Chefe statt Chef
  2. Stehen -en oder –er am Wortende, lassen Sie das n oder r weg. Beispiel: laufe, Ärge
  3. Steht ein ch am Anfang oder Ende eines Wortes, wird es wie sch, steht es in der Mitte, wie k ausgesprochen. Beispiel: Mikaele Schumaker
  4. Sprechen Sie nie ein H am Anfang eines Wortes. Beispiel: Unde für Hund, Ondurase für Honduras
  5. Vertauschen Sie der und die. Das entfällt ganz. Beispiel: die Auto, der Frau
  6. Sagen Sie nach jedem Satz. ä

Sie können jetzt also auf italienischdeutsch den Satz bilden: Die Auto von Mikaele Schumake fährte langsame alse die Onda vone meine Chefe, äl.

Was wollen wir noch hinzufügen?

  •  Gestikulieren Sie unbedingt wie wild, um die Wichtigkeit zu unterstreichen.
  • Tragen Sie beim Sprechen eine überdimensionierte Sonnenbrille, egal wie die Lichtverhältnisse sind.
  • ?
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Deutsch als Fremdsprache, Witze abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Deutsch sprechen wie die Italiener

  1. Henriette schreibt:

    Gibt’s davon noch mehr?
    Ich find das genial!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s