Das ist doch ein Beinbruch

Theoretisch lernt man ja, wie das Bergen durch einen Hubschrauber von einem Segelboot abläuft. In der SKS-Ausbildung. Beim Sicherheitsseminar. Natürlich wünscht man sich, dass nichts passiert, das man Bremen Rescue nicht braucht. Nun hat sich ein Segler, der letztens mit auf einem Überführungstörn des Vereins segelte, sich  mitten auf dem  weiten Meer das Bein gebrochen. Und er wurde mit dem Hubschrauber abgeholt. Erstaunlicherweise wurde das vom Hubschrauber aus gefilmt. Dieser kleine Film ist wirklich beeindruckend, auch wenn Kevin C. hier nicht der Guardian ist. Am Anfang des Filmes sieht man die Yacht auf dem weiten Ozean, sie sieht etwas verloren aus, oder?! Ich bewundere wirklich die Männer (und Frauen?), die solche Rettungsaktionen durchführen. Wie gut, dass man auf See gerettet wird!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles, Segeln abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s