„Not für die Welt“

Not für die Welt – Ernährung im Zeitalter der Globalisierung“ ist ein Brockhaus perspektiv Buch, (Wissensmedia),  das ich für die Aktion Blogg dein Buch „unter die Lupe“ nehme. Das ist allerdings kein Buch zum verschlingenden Lesen und nicht-wieder-weg-legen. Nein, man kann es eigentlich nur immer wieder zur Hand nehmen und über eins der vielen, vielen Themen lesen. Sich informieren, besser gesagt. Sehr vieles ist bekannt, lange schon, aber wenn geballt alle Informationen zusammentreffen, macht das wirklich, wirklich nachdenklich. Denke ich über mein Essen nach? Sicher. Ich bilde mir ein, mich gesund zu ernähren. Falle auf Diät-Lügen rein. Esse Fisch, Eier, auch Fleisch, Wurst weniger, Käse gerne. Mir geht es gut, Essen ist immer verfügbar und schmeckt. So richtig „global“ sind meine Gedanken jedoch nicht, bisher. Und langfristig schon gar nicht. Und hier setzt dieses Buch an: Ernährung. Überall. In Zukunft. Mangel und Überfluss. Aus dem Inhaltsverzeichnis:

  • Wie kommt der Hunger in die Welt? (globale Ernährungsituation,Nahrung aus dem Labor, Landwirtschaftspolitik der Europäischen Union….)
  • Profit auf Kosten der Umwelt (Alles jederzeit verfügbar, Klimaschutz an der Fleischtheke, Das Meer ist leer, Sojarepublik Argentinien…)
  • Massenhaft billig -massenhaft krank? (Industrial Food, Vegetarismus, Nahrungsmittelskandale und Hungerkatastrophen, Zukunft unseres Essverhaltens…)

Jedes große Kapitel ist von einem anderen Experten geschrieben, das Vorwort ist von Renate Künast. Und es sind durchaus verschiedene Meinungen und Sichtweisen, das ist klar. Aus dem Klappentext:

„Brockhaus perspektiv gibt Impulse zur Diskussion und bietet kontroverse Sichtweisen und überraschende Denkanstöße, Essays, Sachtexte, Reportagen, Interviews, ein abwechslungsreiche und lesefreundliches Layout mit innovativer Bildsprache…)

Ja, das stimmt. Dieses „illustrierteSachbuch“ ist nämlich auch schön! Und jetzt lese ich wieder einen Abschnitt, beim Durchblättern eben bin ich darauf gestoßen, dass Deutschland Zucker importiert. Und Zucker exportiert. Da muss ich doch mal nachlesen, warum….

Brockhaus perspektiv: Not für die Welt“, ISBN: 978-3-577-07771-2, 304 Seiten, Hardcover, vierfarbig, Format 17,0 x24,0, 24,95 Euro

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s