Logbuch, Fahrttag 5

Kleiner Belt

Kleiner Belt

Dienstag: Bogense nach Arosund

W 2 – 3

1000 Auslaufen

1010 Groß und Genua

W 1-2, motoren

  • 1450 Grundberührung,  südwestl. von Middlefahrt ( 55°29’09“N, 0090°43’007“E)
  • 1710 Anlegen im Hafen Arosund nach 36,7 sm
  • unter Segel: 8, 4 sm
  • unter Motor: 28,35 sm
  • Arosund ist ein hübscher Hafen, die Boxen sind aber sehr eng
  • im Hafen stehen gratis Fahrräder

Wir fahren unter Motor mit Land in Sicht auf allen Seiten, es gibt also viel zu sehen. Einen geplanten Badestopp machen wir doch nicht, da die Sonne nicht mehr scheint. Unser Ziel ist Arosund, ein kleiner Hafen, in dem wir noch ein Plätzchen finden und längsseits an einem schmalen Steg anlegen können. Wir stehen etwas über, aber es gibt keinen anderen Platz, der breit genug ist. Wir machen wieder einen kleinen Spaziergang durch den Ort, in der Hoffnung, Fleisch zu finden. Das Wohngebiet ist wunderhübsch und eine Einheimische weist uns den Weg zum Campingplatz. Das ist uns aber zu weit und so essen wir Nudeln. 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Reisen, Segeln abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s