Gesetzliche Änderungen für die Tierwelt

§ 1 Alle Biber benötigen eine Baugenehmigung.

§ 2 Zugvögel haben vor Grenzüberflug gültige Reisedokumente vorzulegen.

§ 3 Weinbergschnecken brauchen ab sofort einen festen Wohnsitz.

§ 4 Nacktschnecken dürfen sich nur in ausgewiesenen FKK -Bereichen aufhalten.

§ 5 Flusskrebse brauchen einen gültigen Waffenschein.

§ 6 Kuckucke sind zur Alimente- Zahlungen verpflichtet.

§ 7 Laubbäume müssen sich um ihre eigene Biomüllabfuhr kümmern.

§ 8 Nagetiere dürfen bei der Nahrungsaufnahme keine Krümel hinterlassen.

§ 9 Alle Tiere müssen ihre eigenen Kothaufen entfernen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke, Sammelsurium, Witze abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s