Die Nüsse meines Nachbarn

Walnüsse

Walnüsse

Die Nüsse meines Nachbarn sind heißbegehrt. Zahlreich erscheint allerhand Volk und sammelt  Vorräte für den Winter. Wird wohl ein harter Winter. Die Eichhörnchen verbuddeln ihre Beute gleich wieder, aber aus irgendeinem Grund (Klimawandel, ich sage nur Klimawandel) sind die Viecher dämlich geworden, oder warum vergraben sie die Nüsse gleich nebenan im frisch gepflügten Kartoffelacker? Da wachsen doch immer nur Kartoffeln, das weiß doch jeder!

Die Dohlen sind etwas cleverer, sie jagen im Rudel. Vier Dohlen hupfen auf der Straße herum (Heißt das deshalb „Hupfdohlen“?), vier andere hacken die Nüsse runter. Dann stürzen sich alle darauf, picken die grüne Schale ab, klemmen eine Nuss in den Schnabel und fliegen davon. Irgendwo lassen sie dann die ihre Beute fallen, sturzfliegen hinterher und laben sich an den zerschellten Einzelteilen. Begehrtes Zerschellziel ist unser Dach. Da kommt Freude auf, wenn man so sanft geweckt wird! (Beim ersten Mal habe ich Waschbärenalarm ausgerufen, mich unter der Decke versteckt und den Herrn des Hauses auf den Dachboden geschickt.)

Viele Nüsse fallen unvorsichtigerweise auf die Straße und werden von Kraftfahrzeugen überfahren. Das freut die Meisen, denn der Asphalttisch ist somit immer reichlich gedeckt und der letzte Krümel wird fein säuberlich aufgepickt.

Fein säuberlich ist das nächste Stichwort. So ein großer Nussbaum hat ja auch viele Blätter. Und die fallen auch. Runter. Der Baumbesitzer beobachtet nicht nur den ganzen Tag seine Nüsse, nein, er sammelt und kompostiert auch das Laub, sobald es zu Boden gefallen ist. Dem Nachbarn daneben, Herrn Spiesser, fällt so manches Blättlein auf seine Stellfläche, und das gefährdet schließlich die ungehinderte Ein- und Ausfahrt seines Kleinwagens. Schon im Morgengrauen greift er tapfer zum Besen und fegt akribisch die Straße vor seinem Haus. Und sogar 3 Meter mehr! Was ein Held! Und der stattliche Haufen wird dem Nachbarn unter dem Zaun durch auf sein Grundstück gefegt! So!

Ja, die lieben Nachbarn. Eine Freude, die verschiedenen Sammelstrategien zu beobachten! Die Kinder, voller Eifer: mit langen Stöcken versuchen sie, die Nüsse herunterzuschlagen und naschen gleich wieder alles, was ihnen gelingt zu knacken. Die erwachsenen Nachbarn lauern in der Ferne und laufen regelmäßig ganz zufällig vorbei. Und ganz zufällig haben sie auch Beutel und Tüten dabei, in die die Nüsse hineinspringen. Auch so manches Auto hält wie von Zauberhand, und selbst Fräulein Hochheiligenschein kraucht über die Wiese (die eigentlich keine Wiese, sondern ein uneingezäuntes Grundstück ist), wühlt im Laub und wirft kontrollierende Suchblicke in Nachbars Grundstück. Ist er nicht zu sehen, flitzen die flinken Finger schnell mal unter dem Zaun durch und stibitzen. Doch der Nachbar ist auf der Hut. Auf seinem Grundstück. Die Nüsse auf der Straße muss er wohl oder übel von dannen ziehen lassen. Keine Nuss bleibt länger als drei Minuten liegen.

Gerne denke ich an eine kleine Episode aus einem früheren Jahr zurück. Ein weiterer Nachbar, der sich stets am regen Nusstreiben beteiligt, schüttete noch vor dem Morgengrauen seine alten, überlagerten Nüsse kiloweise unter den Baum. Was für ein Spaß! Und auch jetzt noch, Jahre später, befürchte ich, wenn ich eine Nuss knacke und sie nicht schmeckt, eine alte Nuss erwischt zu haben.

Wir alle warten auf einen wahren Nussregen sobald es windet. Auch Regen ist hilfreich. Da kommen auch nicht so viele Sammler vor Nachbars Garten. Nur ich. Alles meine!

 

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles, Fundstücke, Garten abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s