Ihre Gärten zum Glück

Nein, nicht meine, ihre Gärten zum Glück: Sabine Reber. Von ihr ist dieses wunderschöne Buch im CALLWEY – Verlag erschienen: Ein Einband zum Streicheln! Der Einband ist eigentlich nur aus Karton, aber der Schutzumschlag darüber ist wie Pergamentpapier, mit roter Schrift bedruckt, zusammen mit den weißen Ornamenten auf grünem Karton sieht das einfach Klasse aus! Das ganze Buch sieht schön aus (Typisch Callwey!) und liest sich auch noch wunderbar. Eine Liebeserklärung an ihre Gärten, in Irland und in der Schweiz. Sie schreibt, dass alle Personen erfunden sind und es eine fiktive Geschichte ist, aber das will man gar nicht glauben. Geschichten und Erinnerungen vermischen sich in zwölf Kapiteln. Ihr Garten scheint ihre Leidenschaft zu sein: sie pflanzt, reißt raus, experimentiert, baut an, verändert, vergrößert und macht einfach. Die vielen Rückschläge und Fehlversuche schildert sie genauso wie ihre Freude am eigenen Gemüse, dem Duft der Rosen und der Vielfalt an Pflanzen. Ein Garten als Balsam für die Seele, denn in ihren Beziehungen und Ehen scheint die Gärtnerin kein so gutes Händchen zu haben. Die Rahmengeschichte spielt in Venedig, wo sie mit ihrem Liebsten Urlaub macht und sich an ihre Gärten erinnert. Der fragt natürlich immer nach, und so ergibt sich Gelegenheit, das Leben aufzurollen und die Gartenerlebnisse zu erzählen. Als Schweizerin in Irland hat sie auch einen anderen Blick auf die Landschaft, Kultur und Menschen und ihren Garten. So schreibt sich, dass ihre Nachbarn sich doch sehr wundern, dass sie die Pflanzen aus ihrem Garten isst, denn Gemüse kommt aus dem Supermarkt und ist tiefgefroren! Schwer vorstellbar. Bei Stadtmenschen vielleicht, aber auf dem Land….? Wie auch immer, es war eine Freude „Meine Gärten zum Glück“ zu lesen, zu Verfügung gestellt von BloggdeinBuch, und ich empfehle es allen, die über den Winter Energie tanken wollen für die neue Gartensaison!

Sabine Reber: Meine Gärten zum Glück –  Eine Liebeserklärung, Callwey, 160 Seiten, ISBN 978-3-7667-1978-2; 19,95 Euro

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Garten, Literatur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s