Buchversprechung

Auf den Punkt gebracht soll es sein, leicht verständlich, topaktuell und sofort für mich umsetzbar. So verspricht es die Umschlagseite von „Projektmanagement in der Praxis“. Genau das wollte ich lesen, mich informieren, etwas lernen über Projektmanagement, denn in vielen Stellenangeboten werden Projektmitarbeiter gesucht. Kann also ganz nützlich sein, Bescheid zu wissen, wie denn das so funktioniert. Zumindest die einschlägigen Fachbegriffe wollte ich mir aneignen. Vielversprechendes Inhaltsverzeichnis, und außerdem soll die praktische Anwendung im Vordergrund stehen – ich suche mir also heraus, was mich interessiert. So erfahre ich Bedeutendes über den Projektstart: „Nach der Genehmigung des Projektauftrages beginnt der Projektstartprozess. Mit dem Projektstartprozess soll dem Projektleiter, den Projektteammitgliedern und weiteren Projektmitarbeitern das Projekt in vollem Ausmaß vor Augen geführt werden und das gesamte Projektteam auf das Projekt vorbereitet werden.“  In vollem Ausmaß wird mir hier vor Augen geführt, dass ich nicht wirklich etwas erfahre. Der inflationäre Gebrauch von „Projekt“ erschwert das Lesen ungemein, es schafft aber leeres Volumen, sprich Seiten. Was soll das denn für eine Information sein: “ Die räumliche Distanz, die bei internationalen Projekten besteht, stellt dank Telefon, E-Mail und Videokonferenz in der Regel das geringste Problem dar.“ Jetzt werde ich langsam ärgerlich, wenn das so weitergeht! Der Autor stellt auch noch „Kreativitätstechniken“ vor, denn: „Kreativitätstechniken sind enorm hilfreich“ Was stellt er vor? Brainstorming, Mind Map, die Methode 635, den Morphologische Kasten, die Delphi -Methode und progressive Abstraktion. Und wenn man das gelesen hat, ist die Lust auf Kreativität gründlich vergangen. Nein, das Buch (oder besser gesagt: Heft) kann ich wirklich nicht empfehlen, es „entmystifiziert das Projekt in seiner Komplexität“ überhaupt nicht und ist schon gar kein „Leitfaden„, wie es auf der Rückseite steht. Viel versprochen, wenig erfahren. Unlesbar.

Christoph A. G. Klein: „Projektmanagement in der Praxis“, Verlag interna, Paperback A5, 124 Seiten, 24,90 Euro

Zur Verfügung gestellt über Blogg dein Buch.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s