Novembersterben

Themenwoche im Fernsehen, letzte Blumen im Garten, das Wetter überhaupt – alles dreht sich im November ums Sterben. Die Weihnachtsdeko will man noch nicht so richtig aufstellen, Bastel- und Backereien schlummern als Pläne im Hinterstübchen herum, alle Lampen sind schon tagsüber eingeschaltet, bringen aber keinerlei Erleuchtung. Lieblingsworte auf Blogs allerorten: grau, trist, trüb. Nun, kombinieren wir etwas: schöne Stimme, schöne Melodie, seltsamer Text, noch seltsamere Animation und Werbung. Also los:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Musik abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Novembersterben

  1. Reblogged this on somebodywillfindher und kommentierte:
    Auch wenn inzwischen schon Dezember ist…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s