Eine Katze ist alle Katzen

Die fettgefressene wärmt sich auf der Heizung ihren Kugelbauch, die neurotische hat sich auf dem Sofa zusammengerollt. Klar, Katze. Die Nacht haben sie wie immer irgendwo da draußen in den unbekannten Unterschlüpfen verbracht und seit der normalen Aufstehuhrzeit des geldverdienenden Teils der Familie nerven und jammern sie vor der Haustür. Öffnet man die Tür, nur einen spaltbreit, damit die Kälte nicht mit hereinschneit, stürzen sie gleichzeitig und übereinander in Richtung Fressplatz. So schnell kann man die Futternäpfe gar nicht füllen, wie sie sie dann leerfressen. Und jetzt Katzenkoma. Im Laufe des Tages wollen sie noch mal raus, aber nur kurz. Und dann wieder aufs Sofa. Genau wie Simons Katze:

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Katzen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Eine Katze ist alle Katzen

  1. Lotti schreibt:

    Wunderschöner amüsanter Katzenbeitrag !! Schafft euch Katzen an und ihr erkennt,wer der Herr im Hause ist…schmunzel..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s