Lang lebt der Kuhhandel

Ein Bauer will sich einen Mercedes C 180 D von der Daimler Benz AG kaufen, ärgert sich aber fürchterlich über die Aufpreise für jedes kleine Extra an diesem Auto. Er schimpft zwar, kauft dann aber doch den Wagen. Kurze Zeit später kaufte sich dann der Autohändler von diesem Bauern eine Kuh für seinen Freizeithof. Der Bauer schrieb dann folgende Rechnung:

Rechnung 1 Kuh – Standardausführung Grundpreis 4.800,00 Euro

 Ausführung zweifarbig (schwarz/weiß) Aufpreis 300,00 Euro

 Rindlederbezug Aufpreis 200,00 Euro

 Milchbehälter für Sommerund Winterbetrieb 100,00 Euro

 4 Zapfhähne à 25,00 Euro 100,00 Euro

 2 Stoßstangen Echthorn 70,00 Euro

 Fliegenwedel – halbautomatisch 60,00 Euro

 Düngevorrichtung (BIO) 120,00 Euro

 Allwetterhufe 200,00 Euro

 Zweikreis-Bremssystem (Vorderund Hinterläufe) 800,00 Euro

 Mehrstimmige Signaleinrichtung 270,00 Euro

 verschließbare Halogenaugen 300,00 Euro

 Vielstoff-Futterverwerter 2.500,00 Euro

Totalkuh in gewünschter Ausführung 9.820,00 Euro

 Preis ohne Überführung!

Und jetzt schaut euch mal das Foto an, welches ich von einer Physiker- Studentenzeitung von 1985 (?) aus unserem „Koffer mit altem Kram“ gemacht habe:

Kuhhandel

Kuhhandel

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke, Witze abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Lang lebt der Kuhhandel

  1. uli schreibt:

    Alt aber gut. Besonders schön ist das kompromisslose Umsetzen von Mark in Euro. Du hast bei der Einführung des Euro gut aufgepasst.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s