Maisprung

Maisprung

Maisprung

Wenn Rauchschwaden über das Eichsfeld ziehen, sind entweder Brenntage oder der sogenannte Maisprung. Mit einem Sprung über ein Feuer wird der Mai begrüßt. Theoretisch. Praktisch springt lieber niemand über die riesengroßen und qualmenden Feuer, Bier hin oder her. Die Feuerwehren, die die Getränke und Bratwürste verkaufen, bewachen auch die Feuer, legen ordentlich nach, beschallen die Maispringer mit Hottentottenmusik und das ganze natürlich freiwillig und der Nachwuchs auch in Uniförmchen. Viele kleine Kinder springen mit hochroten Wangen herum, die Mütter und Väter wechseln mit dem Wind immer mal den Standort. Eine ganze Generation scheint jedoch zu fehlen, die rudeln woanders, vor einer Übertragung der Leute, die auf dem Rasen herumspringen. Da es trotz Feuer und Feuerwasser sehr kalt ist, erleben wir nicht mehr das Herunterbrennen des Gestrüpphaufens. Noch am nächsten Tag qualmt es durch die ganze Stadt.

noch ist es hell

noch ist es hell

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s