Mein erstes Buch

Die kreative Aufgabe der ersten Woche des MOOC „The Future Of Storytelling“:

Please think about which story you have read, seen, listened to, played or experienced has impressed you most in your life. … Which story can you still very well remember? Write down both, the summary of this story (what you remember of the story, not what Wikipedia says.. 🙂 and – on the other hand: – what made it so special to you that you can still remember it.“

Da komme ich etwas ins Grübeln. Gibt es das eine Buch, die eine Geschichte in meinem Leben? Klar, Märchenbücher und Kinderbücher waren die ersten, was war ich stolz, als ich endlich in der vierten Klasse in der Stadtibliothek zu den „blauen“ Büchern für große Kinder durfte. Als ich neun Jahre alt war, habe ich von meinen Eltern ein ganz dickes, großes Buch bekommen: „Tom Sawyers Abenteuer“. War ich aufgeregt, als ich das Buch las! So eine Geschichte! Wie Tom den Zaun streichen muss und  die Arbeit von den anderen machen lässt! Wie man Warzen besprechen muss! (Nachts auf den Friedhof gehen war später eine beliebte Mutprobe in unseren Mädchenbanden.) Oh, und die Abenteuer in der Höhle! Was hatte ich Angst und habe mit gelitten! Ich weiß auch, ohne Nachzuschauen, das erste Wort der Geschichte: „Tom!“  (Tante Polly ruft ihn.) Das war neu für mich, es geht gleich los, ohne „Es war einmal…“ und ohne „Einleitung“, wie wir es in der Schule gelernt haben. Ungeheuerlich! Wie oft ich die Toms Abenteuer im Laufe der Zeit gelesen habe, habe ich nicht gezählt. Aber ich las immer genau diese Ausgabe, die ich selbstverständlich immer noch besitze . Im zweiten Teil des Buchs sind Huckleberrys Abenteuer, doch mit denen konnte ich nicht so viel anfangen. Auch die vielen Verfilmungen habe ich mir nicht gerne angeschaut, denn ich habe ja in meinem Kopf „meine“ Bilder. Mark Twain gehört zu meinen Lieblingsautoren, ich lese alles von ihm, mehrmals. Als seine „Geheime Autobiographie“ (100 Jahre nach seinem Tod) erschien, habe ich mich sehr gefreut. Ein Vergnügen, darin zu lesen, auch wenn er mir manchmal sehr ausschweifend erscheint. Und jetzt, da ich das schreibe, bekomme ich große Lust, „Tom Sawyers Abenteuer“ noch mal zu lesen. What impressed me most? … The characters and the locations and the plot and also the style and voice of the story.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s