Der glückliche Bootsbesiter und das Katzenklo

Probefahren

Probefahren

So hat er denn ein eigenes Schiff. Und ein eigenes Schiff braucht ein eigenes Boot, um an Land fahren zu können. An Land fährt es schon mal gut, wie man sieht. Der Herr Schiffsbesitzer kann zwar nach eigener Auskunft schwimmen, doch mangelt es im Moment an offenen Gewässern. Also simulierten wir im Keller die Ostsee mit Eimer, Katzenklo Sandstrand) und Scheuerlappen (zum Lenzen). Vorteil: Das Bierdepot ist nur zwei Meter entfernt. Mein Vorschlag, die Faltkiste doch jetzt mal auf der Schlittenbahn neben dem Haus zu testen, wurde zweistimmig abgelehnt.Weicheier! Aber schließlich muss noch eine wichtige Frage diskutiert werden . Nicht „Wo solls denn hingehen?“ (aus Dirty Dancing), sondern: „Wie solls denn heißen?“ Die bisherigen Vorschläge: „Plasteline“, „Frieda Hockauf“ , „Plastefix“, „Fritz Heckert“ und „PittiPlatsch“.

Wir bitten um weitere Einsendungen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Segeln abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Der glückliche Bootsbesiter und das Katzenklo

  1. Lotti schreibt:

    Wie wäre es mit . Speedy ? Klein,schnell,unverwüstlich….schmunzel..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s