Was ich so esse

Eine Woche habe ich durchgehalten und jede meiner Mahlzeiten fotografiert. Dazu musste die Kamera natürlich griffbereit liegen, trotzdem habe ich es einmal fast nicht mehr und einmal gar nicht geschafft. Es fehlt also ein Frühstück (das sah aber genauso aus wie die anderen) und von einem Essen fehlt die Hälfte auf dem Teller. Ich breche das Projekt aber jetzt ab, denn ständig das Essen fotografieren ist irgendwie langweilig. Das Projekt Essen breche ich allerdings nicht ab.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Rezepte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s