Erste Sätze #3

Meine ersten Sätze sind auch nicht besonders, dessen bin ich mir bewusst. Wenn ich aber ein Buch lese, sollten mich die ersten Sätze schon ansprechen, im Gedächtnis haften und die Lese-Neugier anfachen. Isabel Allende schreibt erstaunliche erste Sätze, Amelie Nothomb und Mark Twain undundund ebenfalls. Hier ein paar erste Sätze aus Romanen, die ich nicht noch einmal lesen möchte, denn das erste Lesen war schon fade.

  • „Ich muss mit dir reden“, sagte Pilipp. (Robyn Carr: Hand in Hand in Virginia)
  • In diesem entlegenen Teil des australischen Outback ist die Morgendämmerung die angenehmste Zeit des Tages. (Di Morrisey: Die Perlenzüchterin)
  •  Es schien wie verhext zu sein. ( Mara Volkers : Die Reliquie)
  • Man spürt gleich, wenn so etwas anfängt. (David Foenkinos: Zum Glück Pauline)
  • Ägpten war ein einziger Traum. (Suzanne Frank: Die Prophetin von Luxor)

Nun, all diese erste Sätze reißen mich nicht vom Hocker, sprechen mich nicht an. Geschmackssache, klar. Aber es geht noch schlimmer, trivialer, banaler, der Titel weist schon darauf hin und nach drei Kapiteln kann ich wirklich nicht mehr weiterlesen:

  • „Der letzte Sonnenstrahl des Tages verfing sich in Emilias Haar und ließ es in einem leuchtenden Kastanienbraun schimmern.( Nadja Reinbach: Im Garten der verlorenen Träume)

Würg.

Kann das noch getoppt werden?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literatur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Erste Sätze #3

  1. Ich schaue immer erst den Schluss an. Wenn mir nicht gefällt, wie die Geschichte ausgeht, lese ich das Buch erst gar nicht … 😉

    Gefällt mir

    • isabelladonna schreibt:

      Dann liest du bestimmt nicht Schätzing, Eschbach oder Brown. Oder Krimis. Oder Thriller. Aber das ist eine gute Idee: Die letzten Sätze eines Roman. Hast du Favoriten?

      Gefällt mir

      • Das ist eine Marotte von mir, die nicht an bestimmte Autoren gebunden ist … Kurz, ich mach` das fast immer so. 😀 Wenn die Geschichte am Ende nicht gut ausgeht für die von mir favorisierte Person, hab ich keine Lust, hunderte Seiten lang umsonst zu fiebern und zu leiden.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s