Wenn man es eilig hat…

Wenn man es eilig hat…

  • findet man im Kleiderschrank NICHTS zum Anziehen
  • türmen sich die Wäscheberge vor der Waschmaschine
  • läuft die Wasserpumpe ununterbrochen, so dass man den Stecker ziehen muss
  • stoppt die Waschmaschine deshalb mitten im Programm
  • ist keine Fachkraft zu Hause, die sich um Frischwasserzufuhr kümmern kann
  • muss man dringend aus Klo, kann sich aber nicht konzentrieren, da ständig das Telefon klingelt
  • will man mehrere Dinge gleichzeitig erledigen, vernachlässigt oder vergisst dabei die wirklich wichtigen
  • hat man ständig Angst, einen Termin zu verpassen
  • trägt man in der Hosentasche kleine Zettel mit sich rum, was man wen fragen will
  • schmeißt man diese Zettel weg, landen auch diverse Geldscheine mit im Papierkorb
  • bekommt man stapelweise Kompetenztest auf den Tisch (72!!!), die man „nur“ strichprobenartig durchsehen soll
  • muss man parallel dazu unbedingt noch eigene Kontrollen schreiben und korrigieren
  • kann man sich die hundert neuen Namen nicht gleich merken und kommt sich deshalb auch noch blöd vor
  • kann man sich nicht richtig auf die anstehenden schönen Ereignisse wie Feiern, Familientreffen, Skippertraining oder gar Urlaub vorbereiten
  • kommt man nicht mehr zu entspannenden Computerspielen
  • wächst es im Garten von alleine, überallhin
  • will man natürlich andere Sachen viel lieber machen
  • ist man außerdem das erste Mal seit vielen Jahren auch noch vergrippt
  • bekämpft man Fieber, Gliederschmerzen, Gesichts-Aua, Halsweh und Hustenattacken mit diveren Pülverchen, deren Wirkung nach drei Tagen gegen Null tendiert
  • muss man jetzt los.
Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles, Familie abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Wenn man es eilig hat…

  1. Steffi schreibt:

    Der Besserwisser in mir sagt: „Da hilft nur die Konzentration auf das Wesentliche!“ Erst einmal ins Bett und auskurieren, „die Arbeiten korrigieren“ wird verschoben und wenn du die Sonne genießen kannst ist „wachsen in alle Richtungen“ doch Klasse. Einiges von der Liste passiert mir oft, nur eilig habe ich es selten.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s