Kreative Hotelbewertungen

Wir gehören auch zu denen, die ganz kurzfristig eine Unterkunft suchen und buchen. So soll das Hotel, welches wir brauchen, sein: preiswert, gut gelegen, sauber, komfortabel, gut erreichbar. Und bis jetzt hatten wir immer Glück! Na ja, fast immer. Manchmal hätten wir uns für ein paar Euros mehr entscheiden sollen. Doch immer stimmte die Beschreibung mit dem Hotel überein, und alles, was wir vor der Buchung im Internet lasen, traf auch zu. Die Hotelbewertungen sind immens wichtig für die Entscheidung. Sie können auch sehr kreativ sein, wie ich jetzt in einem Taschenbuch aus dem Piper Verlag lesen konnte: „Dieses Loch ist weit entfernt von Spaß“ (von Thomas Überall – das kann nur ein angenommener Name sein!) Im Untertitel können wir schnell sehen, worum es geht: „Bizarre Hotelbewertungen aus aller Welt“ Dieses Büchlein ist nicht geeignet, es am Stück durchzulesen. Besser: Einfach irgendeine Seite aufschlagen und loslesen.

  • „Ich liege dort im Bett mit der Seifendose auf meiner Nase, um den Geruch zu bekämpfen.“
  • Zentrale Klimaanlage macht dich kalt, dass du wirst blau wie die Schlümpfe und stirbst!“
  • Das Frühstück kommt aus der Plastiktüte. Kann man auch benutzen zum Brechen danach!“
  • Es gab nur diese verdammte Energiesparlampe im Raum, so musste man zuerst eine halbe Stunde warten, bis man die eigene Hand sah.“
  • „Ich wollte wirklich nicht glauben, aber der betrunkene Idiot aus dem Flugzeug, der immer „Urlaub,Urlaub, Urlaub!“ schrie, wohnt im Zimmer neben mir!

In dieser Art und Weise kann man auf über 20 Seiten nachlesen, was andere über ihre Hotelaufenthalte, die Zimmer, das Frühstück, die Lobby, die Angestellten oder auch über ihre besonderen Erlebnisse schreiben. Nicht so amüsant finde ich die google-Übersetzungen, denn darüber haben wir vor Jahren gelacht und nun ist es erledigt. Sehr witzig finde ich dagegen das „Kleingedruckte“, noch vor der Widmung, der Reisewarnung und dem ersten Kapitel: Die in diesem Buch abgedruckten Texte sind anonymisierte und technisch verfremdete Fundstücke und geben nicht die Meinung des Autors wieder.“

Aber dies hier gibt meine Meinung wieder: Ein amüsantes Büchlein für zwischendurch, zur Entspannung, häppchenweise. Danach die eigene Hotelbewertung auf der Internetseite des Vertrauens über den letzten Aufenthalt schreiben. Kreativ.

Thomas Überall: Dieses Loch ist weit entfernt von Spaß; 12. 05. 2014; Piper Verlag; 240 Seiten, kartoniert;  9,99 Euro

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Literatur, Reisen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kreative Hotelbewertungen

  1. Lieblingsnachbarin schreibt:

    Kannst du ich an die Dusche in Spanien erinnern?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s