Wie geht denn jetzt der Schlips zu?

Knotenkunst

Knotenkunst

Jetzt wird es aber höchste Eisenbahn! Schwarze Schuhe geputzt, die Anzugshosen sitzen, die Jacken hängen auf den Bügeln, die Hemden sind noch nicht wieder zerknittert und müssen nun krawattiert werden. Nur wie? Die vorhandenen Schlipse mit Fertigknoten können nicht benutzt werden, das sind Hunde drauf oder Flecken oder sie passen nicht zum Kleid. Die Zeit wird kanpp, keine Zeit für lange Experimente. Computer an, Video suchen und gemeinsame Knotenkunde: doppelter Windsor! Wir Mädels, fix und fertig angezogen, frisiert, geschminkt und schon lange abfahrbereit, amüsieren uns köstlich. „Zu kurz!“ – „Zu schief!“ – „Zu lang!“ Konzentriert arbeiten die Jungs an ihren Hälsen und kontrollieren vor dem Spiegel ihre Knotenkunst. Hervorragend! Jetzt noch Fotos von uns allen, wenn wir schon mal so gut aussehen, und dann aber los!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles, Familie abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s