Kann ich noch schnell was trinken?

Die Fünftklässler strahlen mich an, als ich durch den Flur komme und die Tür zum Klassenzimmer aufschließe. Gestern haben wir uns kennengelernt, heute wissen sie zumindestens schon mal meinen Namen, ich muss immer wieder nachfragen. Das große Auspacken und Materialienzusammensuchen braucht noch einige Minuten, währenddessen fragen schon die ersten: „Kann ich noch schnell was trinken?“ Ich erlaube es großzügig und sehe zu meinem Entsetzen, dass es ausnahmslos kribbelbunte Getränke sind, die sie in großen Schlucken halbleeren. Ich nehme mir fest vor, demnächst über die Qualitäten des Wassers zu sprechen. Jetzt können wir endlich beginnen, mit einem Wörterdiktat, alle schreiben emsig und es ist konzentrationsruhig. Das Vergleichen, Anstreichen und Verbessern klappt auch sehr gut, ich lobe die Klasse. Zeit für ein Bewegungsspiel, wir gehen auf den Flur und die Schüler üben sich im Gut-Zuhören und Entscheiden und laufen ein bisschen hin  und her. Zurück im Klassenraum: „Können wir noch schnell was trinken?“ Klar, Bewegung macht durstig. Wir arbeiten weiter: sprechen, lesen, schreiben, zuhören, markieren und noch einiges mehr. Plötzlich stehen zwei Mädchen vor mir:“Können wir mal schnell auf die Toilette gehen?“ Natürlich erlaube ich es ihnen, merke aber sofort, dass ich einen Fehler gemacht habe. Einzeln, immer einzeln!!!!!! Im Minutentakt müssen jetzt alle mal ihre Getränke wieder wegbringen. Dazu müssen sie eine Etage tiefer, das dauert, auch wenn sie rennen, und das tun sie zumindest auf dem Hinweg. Eigentlich müsste ich ja auch mal….. Doch ich erfülle weitere Ansprüche. „Haben Sie mal ein Taschentuch?“, „Haben sie eine Patrone für meinen Füller?“, „Kann ich mir mal die Hände waschen?“ , „Der spielt wieder mit der Schere!“ – „Ich weiß nicht, was ich hier schreiben soll!“ , „Ist das so richtig?“ und „Kann ich schnell was trinken?“ und „Darf ich jetzt auf die Toilette?“  Es ist ganz erstaunlich, dass wir trotzdem alles schaffen, was ich für die Doppelstunde geplant hatte. Wir wünschen uns ein schönes Wochenende. Das brauche ich auch.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Unterricht abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s