Wenn Steine singen

sind freiAn einer Hauswand mitten in der Stadt eine bekannte und beliebte Liedzeile, geschwungene Schrift, seltsame Zeichen, sind das Noten? Der Herr, der es zu singen scheint, sieht aus wie Karl Marx. Ich sehe es, aber ich verstehe nicht wirklich. Was will uns der Künstler damit sagen? Vor 30 Jahren wäre ich begeistert gewesen, dies in der Öffentlichkeit zu lesen. Da hätte ich über die Bedeutung auch nicht lange grübeln müssen. Hätte meinen freien Gedanken ihren Lauf gelassen. Hilft mir jemand auf die Sprünge?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Fundstücke, Schilder abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Wenn Steine singen

  1. Ist im Kopf nicht alles p. c., sollte man sich genau überlegen, ob man das Maul auf tut …
    Hatten wir schon, ist aber wieder aktuell. 😉

    Gefällt mir

  2. isabelladonna schreibt:

    Verstehe ich immer noch nicht.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s