Dunkel wars – kurz nach vier auf der Straße

MondfinsternisKlar war der Himmel, erstaunlicherweise waren dieses Jahr die kosmischen Ereignisse gut zu beobachten. Das Weckerklingeln um vier Uhr morgens war zwar unschön, doch konnte ich sowieso nicht so gut schlafen, der Mond scheint mir jedes Mal den Schlaf zu rauben. Mit meiner Kamera sind die Fotos nicht so gut geworden, freihand und Automatik bringt nichts. Die Stativ – Fotos sind eindeutig besser, Thomas stellt außerdem die Belichtung ein, wie auch immer. So fotografierte er noch, als ich schon die Sterne betrachtete (die auf seinem Foto auch zu erkennen sind) und mich wieder unter die Bettdecke kuschelte. Bis zum nächsten Weckerklingeln, zwei Stunden später. Selbst da war der Mond noch teilweise rot.

Sonnenfinsternis und Mondfinsternis, beides innerhalb eines Jahres beobachtet, welch ein Glück!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter aktuelles abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Dunkel wars – kurz nach vier auf der Straße

  1. Kastanies-Leseecke schreibt:

    Schönes Bild 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s