Die Beine meiner Kinder

Vorbereitungen Aus Gründen waren die Kinder am Wochenende zu Hause. Also, im alten Zuhause.  Und um ihre Alten zu Hause zu beeindrucken, haben sie sich nicht extra aufgehübscht. Das mit dem Beeindrucken hat geklappt. Ich habe meine Erstaunen als Fotografie festgehalten. GroßF  trug anlässlich seines Geburtstages jede Menge Bierkästen und Winterschuhe. Angeblich hat er keine anderen. So schrieb ich ihm einen Denkzettel: Schuhe kaufen! Darunter er: Stiefelsaufen! Und wieder ich: Haare raufen. Wahrscheinlich wäre unsere schriftliche Kommunikation ausgeufert, wenn die Gäste nicht gekommen wären.

chic

Der Brudergast, auch genannt Kleinf, zog sich nach den Feierlichkeiten und zur Erbauung der Bahnmitreisenden seine guten Sachen an.

Sprachlosigkeit, dein Name ist Socke!

 

 

Hier die schriftliche Kommunikation zwischen Mutter und Sohn, Dauer: 3 Stunden (in diesen drei Stunden Anwesenheit aller Beteiligten am Ort des Geschehens, jedoch immer in unterschiedlicher Entfernung zum Kommunikationsmittel)

Speisekarte

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Familie, Garten, Sammelsurium abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Die Beine meiner Kinder

  1. walfischbucht schreibt:

    1) Zettelfoto? – 2) Tja, hätte er mal noch Schienbeinschoner drüber gezogen. ;o)

    Gefällt mir

    • Isabelladonna schreibt:

      Ich verstehe „Zettelfoto“ nicht!?

      Gefällt mir

      • walfischbucht schreibt:

        Entschuldige bitte, wenn man schon kommentiert sollte man sich höflicherweise auch ausreichend Zeit dazu nehmen. Gemeint war: Gibt es eine Möglichkeit ein Zeugnis dieses schönen spielerisch – spontanen Wortwechsels zu Gesicht zu bekommen? Wahrscheinlich wäre ein Bild von dem Denkzettel sogar wirkungsvoller für den Leser/Betrachter als die Schilderung des Geschehens. Übrigens danke für die hier gebloggten Dinge und Gruß von der Ostseeküste!

        Gefällt mir

      • Isabelladonna schreibt:

        Danke für deinen Kommentar und deinen Hinweis!Ich hänge das (ziemlich unspektakuläre) Foto der Einkaufs/Menüliste einfach noch an den Artikel hintendran.

        Gefällt mir

  2. Lotti schreibt:

    Einfach himmlisch-diese bestrumpften Beine !

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s