Fett weggekriegt #3 oder Knusper, knusper, Müsli

Seit drei Wochen arbeite ich ernsthaft daran, dieses ganze Fett los zu werden. Erst mal so mit ein bisschen Sport aber bewusster Ernährung, mit ohne Kohlenhydrate. Fast. Ohne Alkohol! Den ganzen Januar habe ich durchgehalten, oder sagen wir:wir! Und das, wo der Keller voll mit den leckersten Getränken ist. Heute ist der Tag des Verzichtunterbrechens, für eine ganze Woche. Schließlich kann man in Spanien nicht nichts trinken, wie sieht das denn aus!? Zurück zur Ernährung, zum Frühstück:

Knuspermüsli

Das habe ich jetzt zweimal selbst geknuspert und ich bin richtig begeistert davon. Ein paar Kohlenhydrate hat , aber sehr wenig. Mein Vorrat reichte bisher  immer 10 Tage und viel Arbeit macht es auch nicht. Hier das Rezept:

  • 600 g Kokosflocken (die bringen die Süße)
  • 120 g gehackte Mandeln
  • 90 g Sonnenblumenkerne (im Mörser etwas zerstoßen)
  • 80 g Kürbiskerne (Mörser!)
  • 8 Eiweiß (oder 9, wenn kleine Eier)
  • alles gut vermischen und dann auf zwei Backblechen ausbreiten (schön locker)
  • etwa 60 Minuten bei 135 Grad backen
  • zwischendurch mal wenden
  • ist alles goldbraun, ist es fertig
  • abkühlen lassen und ab in eine Dose
Knuspermüsli

Knuspermüsli

Beim Zweiten Mal habe ich abgewandelt, habe zusätzlich Flohsamenschalen untergemischt und die Mengenangaben nicht so akribisch eingehalten. Ich hatte nicht mehr genügend Koskosflocken, es ist dann also weniger süß. Und: Das Mischen habe ich dem Mixer überlassen, ich habe nur aufgepasst, dass nicht alles zu klein wird. Das ganze Eiweiß habe ich auch „angeschlagen“, bis es fluffig wurde, und dann erst untergehoben.

 

Und so schmeckt es am Morgen und hält wirklich lange satt:

Quark (oder griechischen Joghurt) in ein Schälchen, dazu Mandelmilch, Chiasamen und Leinsamen und alles schön glattrühren. Dann obendrauf das Knuspermüsli. Einmal die Woche mische ich noch ein paar tiefgefrorene Himbeeren unter.

Dieses Rezept ist wirklich eine Entdeckung!

Knusperfrühstück

Knusperfrühstück

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Rezepte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fett weggekriegt #3 oder Knusper, knusper, Müsli

  1. traumfaenger schreibt:

    Nur Nüsse?? Ich esse morgens ein wirklich ein kleines Schälchen kernige Haferflocken pur. Die weiche ich in Hafermilch oder Reismilch richtig ein. Hält locker bis zum Mittag und sind sehr gesund. Und mir schmeckt das sehr gut! 😊

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s